Heldenplätze

Tausende von Sportplätzen zählt die deutsche Statistik -– unverzichtbare Orte des Gemeinwesens – von Kolbenmoor in Oberbayern bis Emmerich am Niederrhein. So unterschiedlich die Sportvereinigung – der Ballspielclub – der Verein für Leibesübungen auch sein mögen, es gibt verbindende Merkmale ihrer Architektur und ihres Designs, die sich allerorts wieder finden lassen.
Der Fotograf Volker Schrank präsentiert die Sportvereine, in denen die Helden seiner Jugend, Fußballweltmeister von 1974, zu spielen begonnen haben – darunter die Vereine von Sepp Maier, Franz Beckenbauer, Paul Breitner, Rainer Bonhof, Uli Hoeneß, Bernd Hölzenbein, Jürgen Grabowski, Gerd Müller, Günter Netzer, Wolfgang Overath und Berti Vogts.
Die gewählte Perspektive ist betont sachlich, die Räume und Spielfelder menschenleer. In der direkten Gegenüberstellung von Außen und Innen lenkt sie den Blick auf die ästhetische Ambivalenz zwischen öffentlichem und privatem Raum. Die nahezu kulissenhafte Reduktion der Motive wirkt jedoch als Katalysator für die Gefühle des Betrachters, der sich aufgefprdert sieht, die Reihe aus eigener Erinnerung und Erfahrung fortzusetzen.
Dr. Matthias Bullinger

Heldenplätze
Gebundener Bildband
Umfang: 50 Seiten
Format: 320 x 210 mm
Mit Beiträgen von Peter Schanz, Matthias Bullinger
Verlag: avedition, Stuttgart
Preis: 28,-€ inkl. Mwst. zzgl. Versand

senden Sie uns bitte eine Mail mit Stückzahl und Lieferadresse,
Sie erhalten umgehend ein Angebot.

Privacy Preference Center